Instagram

Follow Me!

Food

10 Gründe, warum du öfters Carob knabbern solltest

12. Oktober 2015
Carob

Carob ist leider die völlig verschmähte Schwester von Schokolade, und bei uns eher bekannt als Johannisbrot, welches es es in Pulverform (für leckeren Carobkakao), als Saft, Honig oder als sogenannte “Schote” zu kaufen gibt.

Die Carobschote ist wirklich unfassbar hässlich, und lädt nicht gerade zum Reinbeißen ein. Doch der Schein trügt. Die Frucht schmeckt unheimlich gut und sättigt enorm. Carob ist eine durchaus gesündere Variante zur herkömmlichen Schokolade.

Die Hauptanbauländer von Carob sind Spanien und Italien, gefolgt von Zypern, der Türkei und Griechenland. Die Carobschote schmeckt angenehm süß. Ein bisschen wie Honig, leicht schokoladig. Für Rohkostfreunde: Gebt euren Kinder keine rohe Schokolade, greift lieber zu Carob, das ist für Kinder verträglicher und nicht ganz so anregend.

Die Schote kann man komplett essen, man sollte sie aber vorher waschen. Die Kerne sind nicht zum Verzehr geeignet, wobei ich mich selten daran halte und sie einfach herunterschlucke. Wenn die Schoten zu hart sind, kann man sie ein paar Stunden in ein feuchtes Tuch geben, dann werden sie wieder schön zart.

Carob

10 knackige Gründe, warum du öfter mal zu Carob greifen solltest:

  1. Carob hebt die Stimmung.
  2. Enthält massig Ballaststoffe.
  3. Hat viel weniger Fett als Schokolade.
  4. Ist eine fantastische Kalziumquelle.
  5. Wirkt im Gegensatz zu Schokolade basisch.
  6. Soll die Fettverbrennung drastisch anregen.
  7. Carob enthält viel Eisen und Antioxidantien.
  8. Bringt den Darm in Schwung.
  9. Verbessert die Libido.
  10. Soll Tumorbildungen hemmen.

Ein köstlicher Snack, den man immer zum Knabbern in der Tasche haben kann. Er hält sich lange und ist völlig unkompliziert. Als ich noch als Vollzeit-Yogalehrerin gearbeitet habe, habe ich vor der Yogastunde immer eine Schote genascht.

Carobschoten findest du hier, diesen Online Shop kann ich sehr empfehlen, die Schoten sind immer schön frisch, ich kaufe sie öfters dort.  Vielleicht gibt es sie auch in deinem Lieblings-Bioladen. Die Schoten sind meist gut versteckt. Nachfragen hilft. P.S. Hier gibt es noch weitere Snack-Ideen.

Love & Rockets,

Madhavi Guemoes

 

Madhavi Guemoes

Madhavi Guemoes dachte mit 15, dass sie das Leben vollständig verstanden habe, um 25 Jahre später zu erkennen, dass dies unmöglich ist. Sie arbeitet als freie Autorin und Vollzeit-Bloggerin in Berlin und ist Mutter von zwei Kindern. Wenn sie nicht in die Tasten haut, versucht sie auf dem Kopf zu stehen. Madhavi praktiziert seit mehr als 25 Jahren Yoga – was aber in Wirklichkeit nichts zu bedeuten hat.


Madhavi Guemoes on EmailMadhavi Guemoes on FacebookMadhavi Guemoes on InstagramMadhavi Guemoes on PinterestMadhavi Guemoes on Twitter
63 Shares
Teilen56
Twittern
WhatsApp
Pin4
E-Mail
+13