Instagram

Follow Me!

Lifestyle

Buddha Pants // Die lässige Alternative zur Yoga Leggings*

10. Februar 2016
Buddhapants

Als ich ein Kind war, trugen meine Mutter und meine Oma ständig Karottenhosen von Closed. Gepaart mit Ballerinas. Wenn ich heute Fotos von ihnen anschaue, dann denke ich dabei an Audrey Hepburn. Wie stilvoll. Ich schämte mich jedoch damals wahnsinnig, fand die Buxen grauenhaft altmodisch. Irgendwann, noch gar nicht lange her, da passierte es. Auf einmal war es völlig rille, was man trug. Alles war erlaubt. Das war so befreiend.

Buddha pants

Ähnlich ging es mir beim Yoga. Früher trug ich immer Yogahosen, in denen ich aussah, als hätte ich zu viel Pfannkuchen genascht. Ich fand Leggings spackig und hätte mir gar nicht vorstellen können, jemals eine zum Yoga zu tragen. Ich fühlte mich beim Gedanken daran schon mächtig unwohl.

Wie sich die Zeiten ändern, nicht? Alles ist erlaubt, alles wird getragen. Ich mag natürlich Leggings mittlerweile sehr und habe seit ein paar Wochen auch meine Liebe für Haremshosen wiederentdeckt. Das hat man davon, wenn man ständig auf Instagram herumlungert. Dort habe ich nämlich die Hosen von Buddha Pants gefunden.

buddha pants

Haremshosen sind ja generell eher eine labbrige, formlose Sache. Nicht die Buddha Pants, die sitzen hervorragend, was ich gar nicht erwartet hätte. Ich trage XS, die Hosen fallen etwa eine Nummer kleiner aus. Die Hose wurde ruckzuck geliefert, obwohl sie aus der Schweiz kommt. Zoll? Null Problemo. (Nachtrag: Es kann aber vereinzelt natürlich zu Zollgebühren kommen, ich hatte bisher schon zweimal Glück, dass das nicht passiert ist) Das Praktische an der Geschichte: Die Hose selbst ist eine Tasche. Häh?

Die Gründerin Rachel Raab hatte Lust auf eine gut sitzende Haremshose mit Hosentaschen, was unüblich ist. Sie ließ sich beim Design von Eno Hammock inspirieren und entwarf eine Hose mit Taschen, die sich mit ein paar flinken Handgriffen in dieselbige stecken lässt. Die Hosen sind aus 100% Baumwolle und qualitativ großartig. Der Stoff ist weich aber fester als bei den herkömmlichen Haremshosen, weshalb sie auch nicht durchsichtig sind.

buddha pants

Es gibt sie in zauberhaften Designs, auch für Kinder. Ich erinnere mich gut daran, dass es mich immer genervt hat, wenn weite Yogahosen in Umkehrhaltungen bis zu den Knien gerutscht sind und die Beine freigelegt wurden. Diese Büx bleibt am Platz, denn sie hat ein Bündchen am Knöchel. Ein großes Lob dafür.

Ich finde Haremshosen sind eine schöne Abwechslung im Yoga-Alltag, vor allem im Sommer, wenn man damit einfach den ganzen Tag durch die Gegend schlendern kann und sich angezogen fühlt. Natürlich muss man diese Art von Hosen mögen, ist ja nicht jedermanns Geschmack. Ich finde sie super gemütlich und total hübsch. Ich freue mich jedenfalls auf den Frühling, ich denke, ich werde sie rauf und runter tragen. Sehr gut gefällt mir auch dieses Muster.

Wem die Buddha Pants Switzerland gefallen, der kann mit dem Rabattcode (gültig bis Ende Februar 2016) 15% sparen. Einfach KAERLIGHED am Ende der Bestellung eingeben (achtet auf die große Schreibweise!)

www.buddhapants.ch

Eure,

Madhavi

©Bilder von by Christina Lobe

*Dieser Artikel ist eine bezahlte Kooperation. Ich freue mich, dass es Firmen gibt, die meine Arbeit schätzen und mich unterstützen. Ich veröffentliche nur Produkte, die mich hundertprozentig überzeugen!

92 Shares
Share91
Tweet
WhatsApp
Pin
Email
+11