Instagram

Follow Me!

Food

Grüne Smoothie Eis selbst gemacht

15. Juli 2015
Grüne Smoothie Eis

Ich habe gestern Abend wieder in meiner Küche gewerkelt. Dabei ist dieses sauleckere grüne Smoothie Eis herausgekommen. Man könnte jetzt denken, dass man einfach nur seinen Smoothie in einen Eisbehälter kippen muss, aber ganz so einfach ist es dann doch nicht. Es soll doch schmecken, oder?

Bei einem grünen Smoothie Eis sollte schon ein wenig mehr Fett und auch deutlich mehr Süße dabei sein. Ich kaufe die Zutaten gefroren, dann geht es schneller und das Eis wird auch komischerweise grüner. Wobei ich sonst nicht der Fan von Tiefkühlware bin, aber wollen wir nicht so streng sein.

Für das grüne Smoothie Eis braucht ihr (für circa 10 Stück, je nach Form):

1 Tasse gefrorene Mango oder eine halbe Tasche frische Mango

3 Tassen gefrorenen Blattspinat oder 2 Handvoll frischen Spinat

1 halbe Gurke (wenn nicht Bio bitte schälen)

Saft einer halben Zitrone

4 TL Sojajoghurt (pur oder den mit Zitrone)

3 TL Reismalz (oder Agavensirup)

2 TL Tahin

Wasser (Behälter halbvoll, nicht zu viel!)

Und so geht´s:

Alle Zutaten (die Gurke in kleine Stücke schneiden) nach und nach in einen Hochleistungsmixer (ich habe den Vitamix) geben. Am besten die gefrorenen Zutaten zuerst mit dem Joghurt und ein wenig Wasser anmixen und nach und nach die anderen Zutaten zugeben. So lange mixen, bis eine geschmeidige Masse entsteht, es darf nicht zu flüssig werden. Danach alles in die Formen schütten und über Nacht oder 6-8 Stunden im Gefrierfach liegen lassen. Dieses Eis schmeckt soooo gut, ist total gesund – und auch bei Kindern sehr beliebt! Geht auch zum Frühstück!

Probiert auch unbedingt mein Meloneneis und das vegane Eis am Stiel aus. Die Eisformen bekommt ihr hier.

Madhavi Guemoes
Madhavi Guemoes dachte mit 15, dass sie das Leben vollständig verstanden habe, um 25 Jahre später zu erkennen, dass dies unmöglich ist. Sie arbeitet als freie Autorin und Vollzeit-Bloggerin in Berlin und ist Mutter von zwei Kindern. Wenn sie nicht in die Tasten haut, versucht sie auf dem Kopf zu stehen. Madhavi praktiziert seit mehr als 25 Jahren Yoga - was aber in Wirklichkeit nichts zu bedeuten hat.
Madhavi Guemoes on EmailMadhavi Guemoes on FacebookMadhavi Guemoes on InstagramMadhavi Guemoes on PinterestMadhavi Guemoes on Twitter
440 Shares
Teilen417
Twittern
WhatsApp
Pin22
E-Mail
+11