Green Juice
Food

Green Juice – Der ultimative Kick am Morgen

Bei tropischen Temperaturen verzichte ich meist auf Grüne Smoothies und hole meinen Excalibur Entsafter aus dem Regal. Denn: Grüne Smoothies sind mir im Sommer einfach zu viel. Da mag ich es leicht – und mache mir täglich 1-2 Liter Green Juice.

Ich habe einen Entsafter, der alles entsaftet: Weizengras, grüne Blätter, Obst und Gemüse. Nicht jeder Entsafter kann gut mit grünen Blättern, da muss man beim Kauf achtsam sein. Wenn du jetzt aber keinen Entsafter besitzt und dir gerade einen High-Speed Mixer angeschafft hast, brauchst du nicht in Panik zu verfallen. Du kannst einfach das unten stehende Rezept mit deinem Mixer zubereiten und die gemixte Masse durch einen Nussmilchbeutel geben. Ist zwar nicht ganz das Gleiche,  kannst du aber hin und wieder machen.

Green Juice gibt mir einen ultimativen Kick am Morgen oder am Nachmittag, wenn ich geistig in den Seilen hänge. Wenn ich meine 1-2 Gläser getrunken habe, brauche ich keinen Kaffee oder Grünen Tee mehr. Im Gegensatz zum Grünen Smoothie, den man ja bekanntlich ohne weitere Nahrung zu sich nehmen sollte, kann ich meinen Green Juice wunderbar in mein Frühstück integrieren.

Das Green Juice-Lieblingsrezept, das ich gerade täglich zu mir nehme: (ergibt  ungefähr einen halben Liter Green Juice!)

Firestarter

1 Apfel

1 Karotte

1 halbes Bund Petersilie

1 halbes Bund Koriander

1 halbe Gurke

3 große Stangen Sellerie

Zubereitung:

Schneide alle Zutaten in kleine Stücke, sodass es gut in die Öffnung deines Entsafters passt. Beginne das Entsaften mit Apfel und Karotte und dem Sellerie. Danach entsaftest du das Grünzeugs. Achte darauf, dass du zwischen dem Grün immer ein Stückchen Gurke hinein zauberst, dann fällt es dem Entsafter leichter, das Grün zu entsaften. Auch die Reinigung danach fällt dann wesentlich leichter! Um deinem Green Juice einen weiteren Kick zu verleihen: Füge ein wenig Zitrone und Cayenne Pfeffer hinzu.

P.S. Du kannst natürlich auch deinen Grünen Smoothie leichter und grüner gestalten: Einfach fettige, schwere Zutaten wie Avocado, Banane etc. weglassen und mehr Grün hinzufügen.

Was machst du in deinen Green Juice? Tipps und Tricks? Ich wünsche dir einen wunderbaren Start in die Woche!

fotocredit: istockphoto

Share35
Tweet
WhatsApp
Pin2
Email
+12