Instagram

Follow Me!

Food

Yoga Snack: Grünkohl Chips mit veganem Käse

28. Dezember 2014
Grünkohl Chips

Sobald die Grünkohl Zeit eingeläutet wird, laufe ich wie eine Quietschblöde zum Gemüsehändler und kaufe den ganzen Laden leer. Hier habe ich schon einmal ausführlicher darüber berichtet.

Um im Winter fitter als die Fußball-Nationalmannschaft zu bleiben und meinen alltäglichen Wahnsinn heiter fortführen zu können, baue ich auf Grünkohl. In jeglicher Form. Nur gekocht, bäh,  – so mag ich ihn gar nicht.

In einer Sinnkrise, wenn klar ist, dass nichts klar ist, man keine Lust mehr auf glutenfreien Weizengraskuchen hat, die Grünen Smoothies einem zum Halse raushängen, helfen übrigens Grünkohl Chips wunderbar. Sie sind grandiose Seelentröster. Und so gesund. Diese knusprigen Chips sind  leicht zuzubereiten, ein Kinderspiel.

Grünkohl Chips

So macht man Grünkohl Chips mit veganem Käse:

Zutaten:

  •  500 g Grünkohl
  • 1 Tasse Würzhefeflocken (Reformhaus, Bioladen)
  • 2 Esslöffel Sojasauce (das von Lima ist perfekt)
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 50 g Cashewkerne (vorher ein paar Stunden einweichen)
  • 1 Teelöffel Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Den Grünkohl von den lästigen Stielen befreien und zerkleinern.  Die Stücke sollten nicht zu klein sein, eher auf Kartoffel Chips Größe bleiben. Der Grünkohl muss richtig gut gewaschen werden. Ich mache das gern 1-3 Mal. Den Grünkohl in eine große Schüssel geben.
  2. Die Würzhefeflocken, Öl, Cashewkerne, Sojasauce und den Zitronensaft in einen Mixer geben und cremig mixen. Nach und nach Wasser zugeben, die Konsistenz darf nicht zu flüssig sein.
  3. Mit einem Löffel die Mischung über den Grünkohl geben und mit den Händen die Sauce gleichmässig in den Grünkohl einarbeiten.
  4. Nun die Blätter ganz gleichmässig auf die Trockengitter vom Dörrgerät geben. Ich habe den Excalibur mit neun Schubfächern, da passt einiges drauf. Aber auch die kleinen Dörrgeräte eignen sich gut. Wer keinen Dörrgerät hat, kann die Grünkohl Chips bei 50 Grad im Backofen backen, bis sie knusprig sind. Im Dörrgerät brauchen die Grünkohl Chips ungefähr 15-20 Stunden (bei 42 Grad) bis sie fertig sind. Ich lege nie zu viele Grünkohl Blätter auf ein Gitter, dann geht das Trocknen schneller.

Grünkohl Chips

Ich bewahre meine Chips in einem Glasbehälter auf, sie halten ungefähr 2-3 Wochen. (doch soweit kommt es erst gar nicht) Ihr könnt natürlich auch die Cashew Kerne weglassen und das Rezept anderweitig verfeinern. Guten Appetit!

 

Madhavi Guemoes
Madhavi Guemoes dachte mit 15, dass sie das Leben vollständig verstanden habe, um 25 Jahre später zu erkennen, dass dies unmöglich ist. Sie arbeitet als freie Autorin und Vollzeit-Bloggerin in Berlin und ist Mutter von zwei Kindern. Wenn sie nicht in die Tasten haut, versucht sie auf dem Kopf zu stehen. Madhavi praktiziert seit mehr als 25 Jahren Yoga - was aber in Wirklichkeit nichts zu bedeuten hat.
Madhavi Guemoes on EmailMadhavi Guemoes on FacebookMadhavi Guemoes on InstagramMadhavi Guemoes on PinterestMadhavi Guemoes on Twitter
118 Shares
Teilen100
Twittern
WhatsApp
Pin13
E-Mail
+15