Instagram

Follow Me!

Food

Heißhunger adé // Mit dem leckeren Apfel-Kuzu Drink

19. Dezember 2015
Kuzu

Wer kennt ihn nicht, den lästigen Heißhunger abends um 22 Uhr, der lauthals fordernd nach einer Tafel Schokolade oder  einer nach fett triefenden Chips-Tüte kreischt.

Ich gehöre nicht zu den vernünftigen Menschen, die Gelüste einfach so abschütteln. Warum auch. Doch manchmal gibt es Situationen, da muss man gescheit reagieren – und dem Bärenhunger mitten in der Nacht die Stirn bieten. Da kommt Kuzu ins Spiel, aber dazu gleich mehr!

Wie wir alle wissen, ist es unklug, sich spätabends den Wanst mit Essen vollzustopfen. Egal ob gesund oder nicht. Ab allerspätestens 20 Uhr sollte man nichts mehr futtern, das habe ich mal gelernt. Seitdem ich Kinder habe, und ich oft bis spät in die Nacht schufte, ist das aber irgendwie in Vergessenheit geraten.

Es gibt viele Mittel, Heißhunger zu umgehen. Eine sehr gelungene Variante ist der Apfel-Kuzu Drink.  Es ist so einfach, super gesund und wirkt.

Was ist Kuzu?

Kuzu

Kuzu ist ein pflanzliches Bindemittel und wird wegen seiner heilsamen Wirkung gern bei Fieber, Darmkrankheiten, Grippe, Blutkrankheiten und Müdigkeit eingesetzt. Kuzu ist eine kostbare Speisestärke, die in der japanischen Küche, auch in der Makrobiotik, gern Verwendung findet. Kuzu wird aus einer Schlingpflanze gewonnen.

Gerade in der Weihnachtszeit kommt es oft zur Überzuckerung. Ich will jetzt gar nicht mit dem schlechten Gewissen wedeln, aber sich die Feiertage so dermaßen vollzustopfen, nur, weil man sich schon für die Detox-Kur im Januar angemeldet hat, kann nicht gesund sein. Auch während der Feiertage sollte man seinen Kopf anschalten. Natürlich genießen, aber klug. Damit ihr dem Körper zwischen den ganzen Weihnachtsfeten auch mal eine Pause gönnen könnt, hilft der Apfel-Kuzu Drink, denn er wirkt auch entschlackend!

Rezept für den Apfel-Kuzu Drink

Kuzu

 

Zutaten

1 Tasse Apfelsaft – den Saft könnt ihr natürlich auch selber machen, wenn ihr einen Entsafter und Muße besitzt. Ansonsten kauft einen Apfelsaft von bester Qualität!

1/2 Tasse Wasser

1 TL Kuzu, gibt es fast in jedem Bioladen, ansonsten hier.

1 Prise Salz

So wird’s gemacht

Apfelsaft und Salz in einen Topf geben. Das Kuzu mit ein wenig kaltem Wasser in einer kleinen Schüssel mit einem Löffel auflösen. Wenn der Apfelsaft köchelt, gebt ihr das Kuzu hinein und rührt für zwei Minuten, bis die Konsistenz fester wird. Lecker schmeckt der Drink auch, wenn ihr ein wenig frischen Ingwersaft hinzufügt. Einfach ein Stück Ingwer mit der Ingwerreibe reiben und den Saft in das Getränk schütten.

Lasst es euch schmecken!

x Madhavi

78 Shares
Teilen71
Twittern
WhatsApp
Pin6
E-Mail
+11