Instagram

Follow Me!

Lifestyle

Buchtipp // Innen • Aussen ~ Das Yoga Chakra-Buch

5. Oktober 2016
Chakra

Passend zum Herbst gibt es jetzt ein wirklich fesches Chakra Buch, um gemütlich und ohne Leistungsdruck unsere Chakren wieder auf Vordermann zu bringen. Yoga bietet unfassbar viele Möglichkeiten, unsere Tiefen zu erfahren und zu unserem Wesenskern, unserer Essenz,  vorzudringen. Jeder, der sich schon ein wenig näher mit Yoga beschäftigt hat, wird sicher schon mal über den Begriff  „Chakren“ (Energiezentren in unserem Körper) gestolpert, sein. Sie in Balance zu bringen, verspricht das ewige Glück, kleiner Scherz, nein, eher einen harmonischen Einklang mit sich selbst und mit dem Leben in all seinen Facetten.

Auch für Annette Söhnlein und Elena Lustig, die schwungvoll und mit Hingabe Yoga unterrichten, hat sich die Erkundung der Chakren als äußerst wirkungsvoll erwiesen. Ihr erstes gemeinsames Buch „Innen / Aussen – Das Yoga Chakra Buch“ sehen die beiden flotten Yoginis aber nicht als Selbstoptimierungsbuch. Es soll vielmehr als spielerisches Arbeits- und Begleitbuch verstanden werden. Das Buch beinhaltet vielfältige Anregungen zum Ausgleich der Chakren , wobei Asanas und Pranayama (yogische Atemübungen) im Mittelpunkt stehen.

Mit Chakra Yoga wichtige Lebensthemen entdecken

Einleitend führen die beiden kurz in die Chakra Anatomie und in die grundlegenden Prinzipien des Anusara Yoga ein. Und dann beginnt sie auch schon, die spannende Reise durch die Energiezentren. Zu jedem Chakra wird eine ausführlich angeleitete Peak Pose vorgestellt, die ganz besonders dabei helfen kann, das jeweilige Chakra auszugleichen.

Hinführend zu dieser prägnanten Haltung gibt es jeweils eine ca. 10-minütige Sequenz, die als übersichtliche Bildfolge zu sehen ist. Einige alternative Asanas werden stets mit angeboten, so dass jeder geeignete Übungen finden kann. Außerdem wird zu jedem Chakra eine passende Atemübung oder Meditation empfohlen. Auch einen „Quickie“ gibt es an die Hand – diese Übung kann immer und überall ohne Zeitaufwand praktiziert werden. Überhaupt ist den Autorinnen der Transfer in den Alltag wichtig, und so stellen sie z.B. unter dem Motto „Chakra delikat“ auch kulinarische Tipps von Liora Bels für den Chakra-Ausgleich sowie darüber hinaus noch viele weitere hilfreiche Hinweise bereit. Da die Autorinnen den Leserinnen und Lesern aber stets genügend Raum für eigene Gedanken geben möchten, ist zu jedem Chakra auch Platz für hübsche Notizen vorhanden.

Die Themen der Chakren konstruktiv gestalten

Vertrauen, Lebensfreude, Selbstbewusstsein, Mitgefühl, kreativer Ausdruck, Intuition und Wahrhaftigkeit – so bringen Annette Söhnlein und Elena Lustig die Essenzen der sieben Chakren auf den Punkt. Mit den Übungen und Impulsen dieses Buches möchten sie dazu inspirieren, diese wichtigen Grundpfeiler oder Lebenselixiere immer mehr zu nähren und gegenläufigen inneren Tendenzen, die uns allen erfahrungsgemäß immer mal wieder begegnen, mit einer gut gewählten Praxis sowie einer bewusst kultivierten liebevollen Einstellung zu begegnen.

Wenn man beim abschließenden Kapitel „Alle Chakren im Einklang“ angelangt ist und die große Sequenz für alle Chakren übt, die dieses Buch perfekt abrundet, dann hat man viel gelernt und viel dazugewonnen – und freut sich darauf, die Reise von Neuem zu beginnen oder immer wieder dort anzusetzen, wo gerade Bedarf ist, denn dieses stimmige und einladende Buch wird man mit Sicherheit nie allzu weit weglegen. 

#spoilyourchakra

Madhavi

© Maria Schiffer

124 Shares
Teilen123
Twittern
WhatsApp
Pin1
E-Mail
+1