Instagram

Follow Me!

Food

schnell + leicht | Makrobiotischer Sommersalat

24. Juni 2016
makrobiotischer sommersalat

In Berlin herrscht zur Zeit eine Affenhitze. Bei so einem Kaiserwetterchen liebe ich nichts mehr als einen wohlschmeckenden Salat. Mein makrobiotischer Sommersalat ist super schnell hergestellt und eine schöne Alternative zu den herkömmlichen Salaten. Er schmeckt irre gut, bringt Ausgeglichenheit und macht vor allem satt!

Wenn ich runden Vollkornreis koche, dann immer so viel, dass er mindestens für zwei Tage reicht. Den Reis lagere ich in einem großen Ball Mason Glas im Kühlschrank. So kann ich immer spontan einen Salat, vegane Sushi oder Bratreis zubereiten. Das mache ich übrigens auch mit Bohnen. Am liebsten mag ich Azuki Bohnen (gibt es in jedem Bioladen), die ich über Nacht einweiche und dann im Druckkochtopf für zwei Stunden koche. Auch die kommen in ein Glas und dann in den Kühlschrank. Diese beiden Zutaten sind sozusagen der Grundstock für den makrobiotischen Salat.

Makrobiotischer Sommersalat (für zwei Personen)

makrobiotischer Sommersalat

Zutaten

4 EL abgekühlter runder Vollkornreis (du kannst natürlich jedes andere Getreide oder Saat wie Quinoa ausprobieren)

4 EL abgekühlte Azuki Bohnen (du kannst auch welche aus dem Glas nehmen, gibt es im Bioladen)

1 Karotte

1/2 Gurke, ungeschält

1 kleine Knolle Rote Bete

1 EL getrocknete Instant Wakame Algen

2 TL Ponzu

1 TL Mirin

1 TL Ume Su

1 TL Olivenöl

Zubereitung

Wasche die Gurke und die Karotte. Schäle die Rote Bete und lege dann alles zur Seite. Weiche die Wakame Algen in ganz wenig Wasser für ein paar Minuten in einer kleinen Schüssel ein. Mit einer Küchenmaschine das Gemüse grob zerkleinern. Nicht zu fein. Wenn du keine Küchenmaschine besitzt, kannst du auch eine Reibe nehmen. Gib das Gemüse in eine Schüssel und vermenge es mit Ponzu, Ume Su und Olivenöl. In Ponzu ist schon Sojasauce enthalten, weshalb du kein extra Salz in den Salat geben musst. Nun den Reis, die Bohnen, Mirin und die Algen dazu geben, alles vorsichtig vermischen.

Du kannst den Salat auch ständig abwandeln. Wähle unterschiedliches Gemüse, Bohnen und Getreide und zaubere dir im Sommer täglich einen köstlichen Salat.

Guten Appetit!

#staytrue

Madhavi

125 Shares
Teilen24
Twittern
WhatsApp
Pin100
E-Mail
+11