Instagram

Follow Me!

Lifestyle Unkategorisiert

Aufgespürt: Noble Project, The Gaudan Project und Lunchbox Revolution

6. Oktober 2014
Noble Project

1. Noble Project

Noble Project„Fair is the new black“ Nun gut, Statement Shirts muss man nicht lieben. Doch die vom Hamburger Label Noble Project finde ich persönlich ziemlich lässig. Warum? Weil an dem Projekt unterstützende Künstler, Stylisten, Redakteure und Designer wie Bendig Bauer, Chicks on Speed, Cosma Shiva Hagen, Dennis Busch, Lala Berlin,  Rika, TASCHEN Verlag, Tipi, Uslu Airlines und viele mehr beteiligt sind und man beim Kauf eines Shirts oder Sweater soziale Projekte fördert. Noble Project halt. Fair Fashion ist Teamwork und das hat das Label gut erkannt. Wollen wir haben!

2. SKY von Maren Holz

Noble Project

 

Meine Wände sind noch recht karg in der neuen Wohnung. Da ich sehr auf Weite und Raum stehe, habe ich mir für meine Küche das hübsche Sky Bildchen von der Hamburger Künstlerin Maren Holz ausgesucht. Ein bisschen Leichtigkeit in dieser wirren Zeit. Himmlisch!

3. Veggie to go – Lunchbox Revolution

Noble Project

Habt ihr keine Lust mehr, morgens in der Hetze ein reizloses Brötchen an der nächsten Ecke zu kaufen? Oder in der Mittagspause zum tausendsten Mal den Auberginen – Pilz – Salat mit Käsekruste herunterzuwürgen? Sehr gut, dann ist dieses Buch genau richtig für euch. Ihr bekommt mächtig viele Anregungen, wie ihr fix Essen zubereitet und auch noch klug in eurer Tasche verstaut.

4. The Gaudan Project

Noble Project

Ach, Daniel, deine neue „Platte“ gefällt mir so gut. Ich bin großer Fan von der Musik von Daniel Gautschi, einer der wenigen Menschen, die das HANG Instrument so richtig beherrschen. Außerdem ist Daniel auch noch ein richtig dufter Typ. Ideal zum Enstpannen, für Yogalehrer, um ihre Burn-Out-Rasselbande, äh Schüler, ruhig zu bekommen. Kaufen!

30 Shares
Teilen28
Twittern
WhatsApp
Pin
E-Mail
+12