Instagram

Follow Me!

Unkategorisiert

Spirulina – über freie Liebe, Vitamin B 12 und Fisch.

29. März 2014

Processed with VSCOcam with t1 preset

Mit 18 (oha, ist es schon 20 Jahre her???) wohnte ich in einer durchgeknallten Osho WG. Es herrschte freie Liebe und die Ernährungsweise Makrobiotik.  Unser tägliches Elixier war zu dieser Zeit Spirulina. Wir waren  eine Art Anlaufstelle für diese grünen Power-Tabletten. Ständig saß jemand in unserer Küche und wollte Spirulina kaufen. Wir hatten eine Mitbewohnerin, die im Bioladen nebenan arbeitete und alle Produkte zum Einkaufspreis bekam. Diese verkaufte sie fleißig weiter, um ihren Aufenthalt in Indien zu finanzieren.

Klar, dass wir versuchten, günstiger an Reismilch (damals noch 7,- Mark!) Algen und Shoyu (Sojasauce) zu kommen. Spirulina war zu der Zeit der Hit, irgendwann ebbte es ab, doch ich sage immer noch: Spirulina ist wirklich famos. Ich nehme täglich einen halben Teelöffel Spirulina-Pulver in meinen Grünen Smoothie, das ihm nicht nur eine kräftige grüne Farbe verleiht, sondern auch irre gesund macht.

Processed with VSCOcam with t1 preset

Was ist Spirulina?

Die Blaualge Spirulina ist die eine der nährstoffreichsten Nahrungsquelle, die es gibt. Sie enthält bis zu 70 % komplettes Eiweiß ( 8 essentielle und 10 nicht-essentielle Aminosäuren) Grad deshalb ist Spirulina bei Vegetariern und Veganern so beliebt, denn das Eiweiß bietet mehr als Fleisch oder Soja. Die Nährstoffkonzentration ist höher als in Heilkräutern, Getreide oder jeder anderen Heilpflanze. Zu den gesunden Inhaltsstoffen zählen Gamma-Linolensäure (GLS), Linolensäure, Arachidonsäure, Vitamin B12, Eisen, die Nukleinsäuren RNS und DNS, Chlorophyll und Phycocyanin, das sich nur in Blaualgen befindet.

Spirulina wächst am besten in warmen Frischwasserseen, findet sich aber auch in Salzwasser und natürlichen Quellen. Sie wird geerntet und zu einer dicken Paste verarbeitet, anschließend getrocknet und in Form von Pulver oder Flocken verpackt, bevor sie in Form von Tabletten oder Kapseln verkauft wird.

Spirulina ist sehr gut verdaulich, schützt das Immunsystem, unterstützt die Absorption von Mineralstoffen und senkt den Cholesterinspiegel. Ursprünglich war die Alge in alkalihaltigen Seen in Afrika, Zentral- und Südamerika beheimatet. Jahrhundertelang diente sie den Ureinwohnern (unter anderem den Azteken) als Nahrung, ein Beweis für ihre Sicherheit und gesunde Wirkung.

Was kann Spirulina?

Spirulina verleiht Fröhlichkeit, Kraft und Lebensenergie. Wer sie einnimmt, fühlt sich in aller Regel schnell gesünder. Sie liefert Nährstoffe, die den Körper reinigen und heilen. Ich ernähre mich vegan und höre gern von Ärzten: „Kind, iss wenigstens Fisch, du brauchst die Omega-Fettsäuren.“ Aber von wem haben die Fische diese? Ja, richtig: von den Blaualgen. Spirulina und Omega-Fettsäuren sind wichtig zur Bekämpfung von Herzleiden, Arthritis, Osteoporose, Diabetes und Depression. Der hohe Anteil an Vitamin B12 dient der Entwicklung gesunden Nervengewebes und unterstützt den Stoffwechsel in jeder einzelnen Zelle unseres Körpers. Das heißt: Spirulina hilft bei einer Schädigung des Nervensystems und Erkrankungen wie der Fibromyalgie. Geschätzt wird sie auch wegen des hohen Gehalts an Beta-Carotin, das im Körper in Vitamin A umgewandelt wird. Vitamin A brauchen wir für ein starkes Immunsystem, gesunde Zähne, Knochen, Schleimhäute, Haut und Augen.

Wie oben schon erwähnt: Spirulina enthält sämtliche B-Vitamine und auch Vitamin D, E, K, Kalzium, Kupfer, Jod, Magnesium, Kalium, Selen und Zink. Außerdem ist Spirulina eine Quelle für Antioxidantien, Phytonährstoffe und Caratinoide. Spirulina entgiftet die Leber und Nieren und schützt das Gehirn.

Spirulina bekämpft freie Radikale (yes!), verzögert den Alterungsprozess (tralalalala) und hilft bei Heißhunger-Attacken. Die Tabletten oder das Pulver verbessert deine Verdauung, schafft eine nützliche Darmflora und regt den Körper zur erhöhten Bildung roter und weißer Blutkörperchen an.

Es gibt auch Rettung für die Haut: Spirulina mindert Altersflecken und beruhigt bei Ekzemen, Akne und Ausschlag. An den Augen hilft sie bei grünem und grauem Star und verbessert schlechte Sicht. Wie Studien gezeigt haben, wirkt sie gegen Allergien, verbessert die Atemfunktion und steigert die Leistung bei körperlicher Bewegung.

Spirulina ist preiswert, überall erhältlich und lässt sich gut lagern. Sie ist eine vorzügliche Ergänzung für deine Ernährung und lässt deinen Grünen Smoothie schön grün leuchten. Green up your life!

Achtung: Bei Schilddrüsenüberfunktion keine Spirulina nicht einnehmen!!!

Madhavi Guemoes
Madhavi Guemoes dachte mit 15, dass sie das Leben vollständig verstanden habe, um 25 Jahre später zu erkennen, dass dies unmöglich ist. Sie arbeitet als freie Autorin und Vollzeit-Bloggerin in Berlin und ist Mutter von zwei Kindern. Wenn sie nicht in die Tasten haut, versucht sie auf dem Kopf zu stehen. Madhavi praktiziert seit mehr als 25 Jahren Yoga - was aber in Wirklichkeit nichts zu bedeuten hat.
Madhavi Guemoes on EmailMadhavi Guemoes on FacebookMadhavi Guemoes on InstagramMadhavi Guemoes on PinterestMadhavi Guemoes on Twitter
Teilen
Twittern
WhatsApp
Pin
E-Mail
+1