Instagram

Follow Me!

Allgemein Interviews

Susann Atwell – Ich hasse Freizeitstress!

12. Juni 2014
Susann Atwell

Wenn Susann Atwell den Raum betritt, überstrahlt sie mit ihrer erfrischenden Präsenz einfach alles. Ich wollte von der hübschen Hamburger Moderatorin (maintower) wissen, wie sie das anstellt – und bat sie zum Gespräch….

Susann, du bist viel unterwegs. Wie hältst du dich fit?

Ich fürchte, ich bin es nicht, ehrlich gesagt! Das ist in der Tat auch ein Problem für mich. Ich liebe Pilates und Yoga, kann aber immer nur vormittags und bin ja immer abwechselnd wochenweise in Hamburg und Frankfurt – gar nicht so einfach, entsprechende Kurse o.ä. zu finden. Ich versuche so viel wie möglich zu Fuß zu erledigen und mache ein wenig zu Hause und im Hotel. Oft fehlt mir dafür aber die Disziplin.

 Du siehst immer sehr frisch und zufrieden aus. Was ist dein Geheimnis?

Vielen Dank für das Kompliment! Fürs „frisch Aussehen“ brauche ich morgens immer länger…Ich liebe mein Leben und bin sicher ein eher positiv eingestellter Mensch. Meine Kinder sind mein Glücksbringer – meine Familie und meine Freunde sind mir sehr wichtig und haben mir schon durch so manches Tief im Leben geholfen.

„Ich versuche mir das Leben so schön wie möglich zu machen und immer so gut es geht im Moment zu bleiben.“

Susann Atwell

Was brauchst du für einen gelungenen Tag?

Einen entspannten Morgen- ohne Stress und mit gutem Kaffee, viel Zeit mit meinen Kindern und meinem Freund, in meiner Heimatstadt Hamburg. Ich hasse Freizeitstress – zu viele Pläne im Privatleben finde ich sehr anstrengend. Am schönsten finde ich es, die Dinge auf mich zukommen zu lassen und einfach so rumzutrödeln. Ein bisschen lesen, schlafen und gutes Essen – perfekt!

Welches Buch hast du auf deinem Nachtisch liegen?

Immer Eckart Tolle „Jetzt!“ – seit ein paar Jahren meine Bibel. Und im Moment noch „Rennboot“ von Renata Adler.

Ich habe neulich ein cooles Video von deiner Tochter gesehen. Sie hat echt Potenzial. Tritt sie in deine Fußstapfen?

Keine Ahnung, wohin ihr Weg sie führt. Den Vlog hat sie ja noch nicht allzu lang. Kann schon sein, dass sie auch vor der Kamera landet. Vielleicht machen wir ja mal etwas zusammen?

Susann Atwell

An schlechten Tagen rettet dich…..?

Immer meine geliebte Wohnung in Winterhude, meine Töchter und ein gutes Essen mit meinem Freund.

Wen würdest du gern treffen?

Joan Didion, meine Lieblingsschriftstellerin. Ihr Leben ist lang und reich und auch sehr tragisch- ich würde sie unheimlich gern dazu befragen.

Oh, ich liebe Joan Didion. Welches ihrer Bücher berührt dich am meisten?

Die Essay-Sammlung „Slouching towards Bethlehem“. Ein Portrait der USA und besonders Kaliforniens in den 60´s – fantastisch geschrieben. Ich habe das Büchlein mal auf dem Flohmarkt gefunden und verschlungen, dann hab ich mit ihren Romanen angefangen.

Susann Atwell

Dein Liebster Designer?

Ich liebe Dries van Noten! Aber auch Isabel Marant, Christophe Lemaire und Chloé.

Ein Leitsatz, der dir Kraft gibt?

 „…and don´t worry about losing. If it´s right, it happens-(…) nothing good gets away.“ (John Steinbeck)

Danke, Susann!

Mehr über Susann Atwell findest du hier: www.susannatwell.de

fotos: privat

 

111 Shares
Share109
Tweet
WhatsApp
Pin
Email
+12