Instagram

Follow Me!

Food

Vegane Schokoladen-Mandel Brownies selbst gemacht

20. Januar 2017
Schokoladen-Mandel Brownies

Haltet euch fest! Diese Brownies sind der absolute Knaller. Vegan, ohne Zucker und glutenfrei. Kein Scherz. Sie schmecken einfach himmlisch. Gerade liege ich bräsig auf dem Sofa, weil ich mir den Wanst mit diesem himmlischen Gebäck vollgeschlagen habe. Ihr könnt die Brownies unbesorgt futtern, denn sie bestehen nur aus den besten Zutaten. Meine Kinder haben mich heute schon für diesen Kuchen gefeiert. Die Schokoladen-Mandel Brownies sind flink zubereitet, die bekomme sogar ich hin – und ich bin nun wirklich keine Backfee. Das Rezept dazu hatte ich hier gefunden, es dann aber ein wenig abgewandelt.

Schokoladen-Mandel Brownies

So macht ihr die Schokoladen-Mandel Brownies

Zutaten

280 g Kichererbsenmehl

80 g Reismehl (gibt es auch im Bioladen)

200 g gemahlene Mandeln

2 Tl Backpulver

1/2 Tl Salz

115 g schwach entöltes Kakaopulver (ich nehme das von Alnatura)

115 ml Kokosnussöl

1/2 sehr reife Banane

300 ml Reissirup

220 ml Mandelmilch

3 El Mandelmus

60 g vegane Schokolade (ich mache meine Schokolade selbst. Diese ist ansonsten sehr gut.)

Schokoladen-Mandel Brownies

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Alle Zutaten (außer die vegane Schokolade und das Mandelmus) in einer Schüssel zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Für diese Brownies nehme ich eine kleine Brownie-Form, es werden ungefähr 12 Stück. Die Form einfetten und den zähen Teig in die Form füllen. Das Mandelmus sanft auf den Teig klecksen. Er sollte dadurch eine leichte Mamorierung bekommen. Die Schokolade in kleine Stücke brechen, gut auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken. Für etwa 20-25 Minuten backen. Eventuell auch länger. Prüft einfach mit einem Stäbchen zwischendurch, ob der Teig schon durch ist. Danach für 15 Minuten abkühlen lassen. Ich bin mir sicher, ihr werdet ihn lieben!

#holyshit

Madhavi

 

228 Shares
Share201
Tweet
WhatsApp
Pin27
Email
+1