Instagram

Instagram did not return any images.

Follow Me!

Allgemein Yoga

Warum ich keinen Vollblut Yogi daten würde

6. Juni 2014
Yogi

Viele Yoga-Damen wünschen sich einen Mann an ihrer Seite, der genauso tickt wie sie. Die Liebe zum Yoga teilt. Sie erhoffen sich ein harmonisches, rauschendes Leben mit einem Vollblut-Yogi. Ich sage: Alles Quatsch. Es ist eine totale Illusion. Es kann mitunter sogar sehr anstrengend oder gähnend langweilig sein, mit einem Yogi eine Beziehung zu führen. Ja, ja, es gibt natürlich Ausnahmen. Menschen, die sich gefunden haben und gemeinsam durch die Yogasphäre schweben. Pass gut auf bei deiner Männer-Wahl!

1. Yogis belehren

Egal, was du tust, sie holen ständig einen der Yamas oder Niyamas (yogische Verhaltensregeln) aus der Tasche und erzählen dir, warum du dies oder jenes lieber nicht tun solltest.

2. Yogis stehen sehr früh auf

Es kann total nerven, wenn jeden Morgen um 5 Uhr ein „Om Namah Shivaya, es ist 5 Uhr – sofort aufstehen“ Feldwebel zur Yogapraxis ruft.

3. Yogis sind Egoisten

Sie sind dermaßen darauf bedacht, Erleuchtung zu erlangen und werden Ausreden erfinden, um sich nicht mit dir zu treffen – weil sie noch zwei Stunden länger im Lotussitz verweilen möchten.

4. Yogis sind unberechenbar

Sie kommen plötzlich auf die Idee, für sechs Monate nach Indien zu gehen, um ihrem Lehrer zu dienen. Ohne dich.

5. Yogis sind notorische Fremdgänger

Ja, genau. Yogis haben eine riesige Auswahl an Frauen. Knackige Traumkörper findest du nirgends so häufig wie in einer Yogaklasse. Die Gefahr, dass dein Yogi-Boy sich in eine biegsamere Lady verguckt, die sämtliche Mantren rückwärts singen kann, ist hoch.

6. Oder sie wollen sie keinen Sex mehr

Oha! Es gibt Yogis, die ihrer Freundin auf einmal erzählen, dass sie enthaltsam leben möchten. Meiner Freundin ist das passiert. Es gab ein Jahr keinen Sex!

7. Sie bewerten ständig.

Ein klassischer Yogi packt alles in Schubladen. Dein neues Outfit ist ihm zu rajasig (zu kreischig, zu modern), die Nachbarin zu tamasig (träge), und er selbst möchte ständig sattvige (reine) Gedanken haben. Wahrscheinlich macht er sich auch über den Yogastil, den du übst ständig lustig, weil nur seiner das Gelbe vom Ei ist.

8. Räucherstäbchen – oje

Bedenke: Deine Kleidung wird ständig nach Nag Champa Räucherstäbchen stinken und in der Disco gibt es nur noch Barfuß-Tanz. Kannst du damit leben?

Natürlich ist das alles nicht so bierernst gemeint 🙂 Aber bevor du deinen jetzigen Freund oder Mann gegen einen spirituellen Hengst austauschen möchtest, überlege dir gut, was du an deinem jetzigen Partner hast. Es ist nämlich auch wunderbar einen weltlichen Mann neben sich zu haben, der im Leben steht und einen erdet. Oder was meinst du dazu?

 

Photo Credit: ted craig

320 Shares
Share316
Tweet
WhatsApp
Pin
Email
+14