Instagram

Follow Me!

Mind

Soulspiration // Wertschätzung – Wie ihr euch von Mangel befreit

21. September 2017
This post is also available in: English
Wertschätzung-the-gratitude-attitude-dankbarkeit-ulla-johnson-le-sens

Täglich begegnen uns Menschen, die uns inspirieren, das Herz erwärmen, etwas geben, uns etwas über uns oder das Leben lernen lassen. Das ist für uns ganz normal. Wir nehmen das hin wie Schnee im April, gerade auf den Social Media Kanälen. Es ist alles so selbstverständlich. Ich habe mir in letzter Zeit wieder angewöhnt, den Menschen, die in mir etwas bewegen, wirklich mehr zu zeigen, dass ich ihre Arbeit, ihre Inspiration, die sie in die Welt hinaustragen, schätze. Dankbar bin für kluge Lebensweisheiten und Anstöße, die mein Leben bereichern. Und wisst ihr was? Wertschätzung ermutigt diese leuchtenden Menschen, ihr Licht weiterhin in die Welt zu tragen.

Aber nicht nur im Internet, auch im ganz banalen Alltag kann man diese Liebe in die Welt senden. Das kostet uns nichts, im Gegenteil, wir bekommen sogar in rasender Geschwindigkeit etwas zurück.

Ich war gerade wieder ein paar Tage in New York. Das ist für mich jedes Mal ein unglaublicher Kontrast zu Berlin. Diese Lebensfreude, das Leben auf den Straßen, das “Hey, gut schaust du heute aus.”, das man zwischen Tür und Angel an den Kopf geworfen bekommt. Es öffnet einfach das Herz. Da ist es mir total egal, dass es vielleicht nur eine oberflächliche Floskel ist. Besser, als ständig angeraunzt zu werden!

Wertschätzung-the-gratitude-attitude-dankbarkeit-ulla-johnson-le-sens

Raus aus dem Mangel!

Vielleicht hilft es, wenn wir beginnen, uns wieder selbst mehr wertzuschätzen. Zu erkennen, was wir alles so leisten, den ganzen lieben langen Tag, und was in unseren Herzen steckt. Oft wird das nämlich gar nicht beachtet und honoriert, alle anderen schaffen so viel mehr weg und erklimmen den Horizont. Aber wisst ihr was? Das ist totaler Unfug. 

Es ist Zeitverschwendung, sich mit anderen Menschen zu vergleichen, im Selbstmitleid zu baden. Das betone ich immer wieder gern. Auch ist es fatal, sich ständig nur mit dem eigenen Mangel, den es meist gar nicht gibt, zu identifizieren. Im Mangel zuhause zu sein ist Gift. Wir sollten uns davor hüten und daran arbeiten, denn es mindert die Leichtigkeit und Lebensfreude.

Jeder ist anders

Jeder hat ein anderes Umfeld und andere Voraussetzungen. Alle Menschen sind einzigartig. Jeder hat seine eigene Marschroute und sollte sie im eigenen Tempo gehen. Ich finde es immer sehr erhebend, wenn es Menschen gibt, die unerschütterlich ihren Weg einschlagen. Ihre Ziele, wie auch immer diese aussehen, verwirklichen. Keiner sollte sich jemals abhalten oder entmutigen lassen, das Leben so zu leben wie es im eigenen Herzen gewünscht wird.

Kleine Übung mit großer Wirkung

Wertschätzung-the-gratitude-attitude-dankbarkeit-ulla-johnson-le-sens

Mit meinen Kindern praktiziere ich jeden Abend folgende Übung: Jeder erzählt die drei schönsten Ereignisse des Tages. Das, was berührt hat. Worauf sie stolz sind. Wofür sie dankbar sind. Das ist eine einfache aber sehr effektive Übung, die viele sicher schon kennen.

Ich schreibe jeden Abend drei Dinge in mein The Gratitude Attitude Büchlein, das ich von einer Freundin geschenkt bekommen habe. So ein schönes Journal, das hilft, die eigene Kraft und das innewohnende Licht wieder zu entfachen, und mehr Wertschätzung ins Leben zu lassen. 

Wofür seid ihr in diesem Moment mit Dank erfüllt? Schreibt drei Dinge auf, denn aufschreiben hat eine intensivere Wirkung, als nur den Gedanken zu folgen. Und tragt ruhig mehr Wertschätzung in die Welt, das erwärmt die Herzen und erhebt das eigene Gemüt! Versprochen!

#grateful

Madhavi

 © Maria Schiffer

Madhavi Guemoes
Madhavi Guemoes dachte mit 15, dass sie das Leben vollständig verstanden habe, um 25 Jahre später zu erkennen, dass dies unmöglich ist. Sie arbeitet als freie Autorin und Vollzeit-Bloggerin in Berlin und ist Mutter von zwei Kindern. Wenn sie nicht in die Tasten haut, versucht sie auf dem Kopf zu stehen. Madhavi praktiziert seit mehr als 25 Jahren Yoga - was aber in Wirklichkeit nichts zu bedeuten hat.
Madhavi Guemoes on EmailMadhavi Guemoes on FacebookMadhavi Guemoes on InstagramMadhavi Guemoes on PinterestMadhavi Guemoes on Twitter
159 Shares
Teilen158
Twittern
WhatsApp
Pin1
E-Mail
+1