Instagram

Follow Me!

Body Yoga

4 Gründe, warum du morgens Yoga praktizieren solltest

17. August 2014
Yoga-Übungen

Yoga-Übungen am Morgen vertreiben Kummer und, äh, Sorgen. Sie bringen deinen Kreislauf so richtig schön in Fahrt. Natürlich bleibt es dir überlassen, wann du Yoga-Übungen in deinen wahrscheinlich eng bestückten Alltag einbaust. Gute Gründe, warum du aber deine Yogapraxis in die frühen Morgenstunden verlegen, und zu deiner täglichen Routine werden lassen solltest, findest du hier:

1. Energie und Standfestigkeit

Zugegeben, es wäre viel einfacher, 10 Minuten länger im Bett zu bleiben. Doch: Raus aus den warmen Federn und rauf auf die Matte. Du wirst dich elendig steif fühlen, fluchen und zurück ins Bett wollen. Doch halte aus, die Qual ist nur von kurzer Dauer!

Mache zunächst Yoga-Übungen, die dich auf deiner Matte ankommen lassen, wie der herabschauende Hund. Atme in deine Hände und Füße und finde Erdung. Lasse deinen Atem gleichmäßiger werden. Danach machst du ein paar Sonnengrüße.

Schon nach wenigen Minuten wirst du verdammt stolz auf dich sein, weil du deinen inneren Schweinehund überwunden hast. Jede einzelne Zelle deines Körpers wird dir lauthals zujubeln. Dein Körper kommt mächtig in Wallung. Im Laufe des Tages wirst du diese Minuten, die du investiert hast, immer wieder wahrnehmen – und dich stabil und sicher fühlen.

2. Fokus und Ruhe

Morgens ist es noch so schön ruhig. Dein Kopf noch frei vom alltäglichen Brei und du kannst dich herrlich auf dich selbst konzentrieren. Die Kinder stellen noch keine Forderungen – was für eine Freude.

3. Zuversicht

Yoga-Übungen am Morgen entschlacken deinen Körper und schaffen Raum für Neues. Neuer Tag – neues Leben. 10 Minuten Yoga täglich werden deinen Blick auf den Alltag gänzlich verändern. Du wirst positiver und geduldiger durch dein Leben schlendern. Ganz nebenbei werden alle Leute in deinem Umkreis aufatmen – was für ein angenehmer Mensch du doch geworden bist.

4. Austrahlung

Nicht zu vergessen: Du bekommst diesen verheißungsvollen Glow. Nicht nur im Gesicht. Deine gesamte Aura strahlt so schön frisch. Das nehmen andere Menschen um dich herum natürlich wahr und werden dich nach deiner geheimnisvollen Creme fragen. Hach, diese Leichtigkeit mit so wenig Aufwand!

Yoga-Übungen am Morgen werden aus dir einen ganz neuen Menschen machen. Du wirst nicht nur geschmeidiger in deiner Gedankenwelt, sondern dein ganzes Wesen biegsam wie ein Bambus. Denk daran: Deine Praxis am Morgen muss gar nicht so irrsinnig lang sein. So, genug. Ab auf die Matte!

P.S Es ist nur eine Sache der Übung. Schon ganz bald wird deine morgendliche Yoga-Praxis zu deinem täglichen Ablauf gehören. Versprochen!

95 Shares
Teilen92
Twittern
WhatsApp
Pin2
E-Mail
+11