Instagram

Follow Me!

Food

Zen Breakfast // Himmlisches Porridge aus braunem Reis

8. Januar 2017
Brauner Reis

Als ich vor über 20 Jahren mit der Makrobiotik begann, war dieses Frühstück mein Einstieg. Wenn man es so nimmt, habe ich mich monatelang davon ernährt, weil ich dachte, das wäre jetzt Makrobiotik. Ich muss heute noch darüber schmunzeln, denn die Makrobiotik hat natürlich weitaus mehr zu bieten. Trotzdem finde ich das Porrigde aus braunem Reis immer noch köstlich. Ich ziehe das volle, gekochte Korn einer Flocke vor. Ich habe aber auch immer gekochtes Vollkorn-Getreide im Haus, meistens braunen Reis. Am allerliebsten nehme ich den Calasparra Reis, der aus Spanien kommt. Wenn ich Getreide gekocht habe, fülle ich es in Gläser ab. Jeder in der Familie hat somit zu jederzeit frisches Getreide zur Hand.

Porridge aus braunem Reis

Meine Kinder sind mit Makrobiotik aufgewachsen und lieben diesen warmen Brei am Morgen. Es ist eine schöne Art, so in den Tag zu starten, weil man sich genährt, geerdet und rundum wohlfühlt. Erdung ist in Zeiten wie diesen enorm wichtig. Kochen überhaupt, denn es bringt uns zurück zu uns, beruhigt und entspannt. Besonders morgens sollten wir nicht beim Frühstück hetzen, lieber ein wenig früher aufstehen. Der ganze Tag wird anders wahrgenommen, wir sind einfach anders drauf. Porridge aus braunem Reis hält lange satt, schafft Klarheit und nährt das Hara, unsere Mitte.

Ich habe mir zu Weihnachten selbst ein Geschenk gemacht: einen rosa Kochtopf von Le Creuset. Ich habe eine Schwäche für  gusseisernes Kochgeschirr. Ich finde das Essen aus diesen Töpfen schmeckt einfach so gut. Ich investiere gern in hochwertige Kochutensilien, es macht einfach so viel Spaß, damit zu kochen – und hält ein Leben lang.

Le Creuset

Zutaten

1 Tasse gekochten Reis (solltet ihr keinen gekochten Reis im Haus haben,  kocht braunen Reis (runder Vollkornreis) im Verhältnis 1 Tasse Reis zu 2,5 Tassen Wasser für ungefähr 50 Minuten)

1 Tasse pflanzliche Milch

1 EL Reismalz oder Reissirup (Bioladen)

1 Messerspitze Vanille

1 EL Mandelsplitter oder Mandelblätter (Bioladen)

1 EL weißes Mandelmus (Bioladen)

So geht’s

Den Reis mit der pflanzlichen Milch (ich nehme dazu gern selbst gemachte Reis- oder Mandelmilch, die ich mit meinem And Soy Gerät herstelle) in einem Topf erwärmen. Den Reissirup oder Reismalz und die Vanille hinzugeben und kurz aufkochen. Vom Herd nehmen, einen Löffel Mandelsplitter und Mandelmus unterheben und genießen.

Probiert es mal aus!

#brownricemakeshappy

Madhavi

 

Madhavi Guemoes

Madhavi Guemoes dachte mit 15, dass sie das Leben vollständig verstanden habe, um 25 Jahre später zu erkennen, dass dies unmöglich ist. Sie arbeitet als freie Autorin und Vollzeit-Bloggerin in Berlin und ist Mutter von zwei Kindern. Wenn sie nicht in die Tasten haut, versucht sie auf dem Kopf zu stehen. Madhavi praktiziert seit mehr als 25 Jahren Yoga – was aber in Wirklichkeit nichts zu bedeuten hat.


Madhavi Guemoes on EmailMadhavi Guemoes on FacebookMadhavi Guemoes on InstagramMadhavi Guemoes on PinterestMadhavi Guemoes on Twitter
136 Shares
Teilen108
Twittern
WhatsApp
Pin28
E-Mail
+1