Lifestyle Werbung

Ayurveda Ausbildung mit Dr. med. Janna Scharfenberg von IN GOOD HEALTH

6. Juni 2018
ayurveda-ausbildung-online-janna-scharfenberg

Einige kennen die sympathische Dr. med. Janna Scharfenberg sicherlich von ihrem erfolgreichen Blog und ihrem bekannten Podcast IN GOOD HEALTH, in dem ich auch schon zu Gast sein durfte. Auf ihrem Blog vereint sie all ihre Leidenschaften für ein gesundes Leben und bietet medizinische und ayurvedische Ausbildungen für YogalehrerInnen (online und offline) an.

Ihre Arbeit ist stets gradlinig, fundiert und undogmatisch. Alles hat Hand und Fuß. Das schätze ich sehr an Janna. Sie ist praktizierende Ärztin in Zürich, Ayurveda-Expertin, Yogalehrerin und Dozentin an verschiedenen Ausbildungsinstituten für angewandte Anatomie, Physiologie, Pathologie, Yoga und Ayurveda. Sie betreut zudem Einzelklienten sowie Firmen in Form von ganzheitlichen Gesundheitsberatungen.

Janna bietet ab dem 1. August, also recht bald, eine tiefgehende einjährige Ayurveda Ausbildung für YogalehrerInnen an, in der ihr euer Wissen als YogalehrerIn enorm vertiefen könnt. Das Tolle daran: Die Ausbildung findet online statt, somit könnt ihr flexibel und  ortsunabhängig teilnehmen, es ist praxisnah, sofort umsetzbar und der wöchentliche Aufwand dieser Ausbildung beträgt ungefähr 2-3 Stunden (je nach Lerntyp). Ich lerne mittlerweile unglaublich viele Dinge online, ich liebe es! Eine schöne Möglichkeit, Neues zu lernen, ohne auch noch die lästigen Anfahrtskosten und Übernachtungen zusätzlich zu haben.

Ayurveda und Yoga sind untrennbar miteinander verknüpft

Beide Wissenschaften fokussieren sich auf die Gesunderhaltung von Körper, Geist und Seele. Die Herangehensweise des Yoga ist dabei unter anderem über Asanas, Pranayama und Meditation. In der ayurvedischen Medizin liegt der Fokus auf der passenden Ernährung, dem Tages- und Jahresrhythmus sowie gesundheitsfördernden Ritualen, Kräutern und der sanften Entgiftung.

In jeder ayurvedischen Konsultation werden passende Yoga-Sequenzen sowie Atem- und Meditationsübungen empfohlen. In den meisten YogalehrerInnen-Ausbildungen werden nur spärlich die Grundlagen der ayurvedischen Philosophie vermittelt. Für mehr ist verständlicherweise kein Raum, da doch noch so viel anderes yogisches Wissen auf dem Curriculum steht.

Die umfassende Online-Ausbildung von Dr. Janna Scharfenberg schließt diese Lücke, bringt das ayurvedische Wissen näher und bereichert so die Gesundheit und Wohlbefinden.

ayurveda-ausbildung-online-janna-scharfenberg

Da ich weiß, dass ich auch viele Ayurveda-Interessierte LeserInnen habe, dachte ich mir, stelle ich euch diese wunderbare Ausbildung einmal vor und habe Janna ein paar Fragen gestellt.

Liebe Janna, du bist Ärztin und spezialisiert auf Ayurveda. Was begeistert dich an dieser Wissenschaft, die auch oft als Schwester des Yoga genannt wird?

Ich war während meines Medizinstudiums immer auf der Suche nach Antworten auf Fragen wie „Wie können wir selbstbestimmt ein gesundes und glückliches Leben führen?“ „Wie können wir unsere Ernährung als kraftvolles und individuell passendes Tool einsetzen, um uns vital und voller Energie zu fühlen?“ „Wie kann aus Gesundheit mehr als nur die reine Abwesenheit von Krankheit werden?“

Doch leider habe ich in der naturwissenschaftlich-medizinischen Welt darauf keine oder nur sehr wenige Antworten gefunden. Das hat mich frustriert und an meiner medizinischen Berufung zweifeln lassen. 

Aber ich ging während des Studiums schon fleißig ins Yogastudio und bin dort über eine tolle Yogalehrerin mit dem Ayurveda in Kontakt gekommen. Ich fand das ganz spannend, habe mich immer mehr damit beschäftigt und irgendwann hat es so richtig „klick“ gemacht. Dort habe ich so viele reichhaltige Ansätze für ein gesundes Leben gefunden, die für mich die perfekte Ergänzung zur Schulmedizin darstellen.

Viele Menschen denken, dass Ayurveda aus komplizierten Regeln, intensiven Gewürzen und strikt einzuhaltenden Dosha-Bestimmungen besteht. Das stimmt so aber nicht, denn der Ayurveda ist eine komplette Wissenschaft des Lebens, die wir auch modern, unkompliziert und sehr individuell stimmig in unser Leben integrieren können. Ganz ohne Dogmen.

Das fasziniert mich nach wie vor und ist sowohl für mich persönlich als auch in der Arbeit mit PatientInnen, Yogis und KlientInnen ein kraftvoller Weg, um in seine eigene Gesundheit mit allen Facetten einzutauchen. 

Du hast eine Ayurveda Online-Fortbildung für Yogalehrer und Interessierte ins Leben gerufen. Magst du uns ein wenig darüber erzählen?

Ich bilde schon seit einigen Jahren YogalehrerInnen in medizinischen Themen und dem Ayurveda aus und weiter. Denn YogalehrerInnen sind für mich ein ganz wichtiges Bindeglied in unserem Gesundheitssystem. Sie unterstützen so viele Menschen in den Yogastunden schon so kraftvoll dabei, ein gesünderes und achtsames Leben zu führen. YogalehrerInnen haben dabei ein riesiges Potential ihre KlientInnen auch „über die Matte hinaus“ zu begleiten, und im präventiven Bereich und der täglichen Lebensführung eine wichtige Hilfestellung zu sein.

Und ganz häufig bringen die YogaschülerInnen ihren YogalehrerInnen auch großes Vertrauen mit, fragen nach und wünschen sich Unterstützung.

Daher ist es meiner Meinung nach unglaublich wichtig, dass YogalehrerInnen neben dem Wissen aus dem Yoga auch ein fundiertes Wissen in den gesundheitlichen Themen haben.

Hierbei geht der Ayurveda mit der Lehre des Yoga natürlich Hand in Hand und bietet sch daher wunderbar als logische Ergänzung an.

Ich habe daher vor einigen Jahren eine Ayurveda Lifestyle Coaching Ausbildung speziell für YogalehrerInnen gegründet, die spezifisch an ihre Bedürfnisse, Arbeitsgewohnheiten und Vorkenntnisse angepasst ist. Diese habe ich in den letzten Jahren in unterschiedlichen Studios analog angeboten, sie ist auf ein großes Interesse der teilnehmenden YogalehrerInnen gestossen.

Die Ausbildung umfasst 12 Monate, welche die verschiedenen Bereiche des Ayurveda beleuchten, es mit anderen medizinischen Systemen in Relation setzt und auch Gesprächsführung und Coachingtechniken werden berücksichtigt.

Das Ausbildungskonzept hat sich natürlich über die Jahre stets weiterentwickelt und angepasst und wird durch wunderbare GastdozentInnen unterstützt.

Warum hast du dich dafür entschieden, die Fortbildung online anzubieten?

Das hat tatsächlich viele Gründe:

Zum einen ist es eine einjährige Ausbildung, die sehr intensiv ist, viel Persönlichkeitsentwicklung mit sich bringt und das Zeit braucht, um sich langsam und nachhaltig zu implementieren. Das ist nicht in einem Wochenende passiert.

Zum anderen bietet die Online-Version die Möglichkeit, in seinem eigenen Rhythmus zu lernen und gemäss dem eigenen Lerntyp wirklich produktiv das Gelernte umzusetzen. Acht Stunden frontal Theorie pauken habe ich auch nie gern gemacht und möchte es daher auch nicht so weitergeben.

Durch eine engmaschige Betreuung mit wöchentlichem Austausch, Live Webinaren, Supervision und der Möglichkeit für Einzelcoachings ist die Ausbildung trotz digitaler Basis sehr persönlich.

Alle können ihre Fragen stellen wenn sie kommen, nicht wenn das nächste Modul in einigen Monaten ansteht.

Zudem ermöglicht die Online-Komponente natürlich, dass man praktisch von überall teilnehmen kann und es wunderbar mit Familie, Kindern und/oder Beruf vereinbaren kann.

Meine bisherigen TeilnehmerInnen, auch diejenigen, die dem Thema Online erst einmal etwas kritisch gegenüber standen, sind ziemlich angetan von dieser Möglichkeit und den Vorteilen, die das orts- und zeitunabhängige mit sich bringt. 

Muss man irgendwelche Vorkenntnisse für deine Ayurvedische Ausbildung mitbringen?

Die wichtigsten Voraussetzungen sind eine Grundausbildung zur YogalehrerIn sowie natürlich ein großes Interesse am Ayurveda und der Weiterentwicklung des eigenen Yoga-Business durch gesundheitliche Themen.

Es braucht natürlich Selbstdisziplin ein einjähriges Fernstudium zu beginnen, aber mit der richtigen Motivation ist das kein Problem.

Vorkenntnisse im Ayurveda sind nicht obligatorisch, da wir wirklich mit den Basics beginnen und dann kontinuierlich tiefer in die Materie eintauchen. 

Ich biete jeder Person, die interessiert ist, ein persönliches Beratungsgespräch an, um gemeinsam zu schauen ob die Ausbildung auch wirklich passt.

Wer an der ayurvedischen Ausbildung interessiert ist, der findet auf bei IN GOOD HEALTH alle weiteren Informationen. Es gibt nicht mehr viele Plätze, von daher lohnt es sich, bei Interesse flink aktiv zu werden.

Wer gleich konkreten Kontakt zu Dr. med. Janna Scharfenberg aufnehmen möchte, kann ihr eine Nachricht senden. Ich bin mir sicher, das wird eine transformierende und unheimlich bereichernde Zeit!

#staytrue

Madhavi

© Aly Aschbecher

Madhavi Guemoes
Madhavi Guemoes dachte mit 15, dass sie das Leben vollständig verstanden habe, um 25 Jahre später zu erkennen, dass dies unmöglich ist. Sie arbeitet als freie Autorin und Vollzeit-Bloggerin in Berlin und ist Mutter von zwei Kindern. Wenn sie nicht in die Tasten haut, versucht sie auf dem Kopf zu stehen. Madhavi praktiziert seit mehr als 25 Jahren Yoga - was aber in Wirklichkeit nichts zu bedeuten hat.
Madhavi Guemoes on EmailMadhavi Guemoes on FacebookMadhavi Guemoes on InstagramMadhavi Guemoes on PinterestMadhavi Guemoes on Twitter

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen inkl. Marketing-Tracking:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Alle Cookies außer Marketing-Tracking zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nur technisch notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück