Lifestyle

Soulspiration // Wie ihr den schönsten Urlaub eures Lebens verbringt

30. Juni 2018
madhavi-guemoes-soulspiration-urlaub-coaching-yoga-hoodie-auszeit

Meine Kinder hatten gestern ihren letzen Schultag. Häufig haben sie früher Ferien, dafür dann auch noch länger als alle anderen. Sie gehen auf eine skandinavische Schule, da gibt es eigene Regeln. Es ist verrückt.

Als sie noch kleiner waren, hatte ich kurz vor den Sommerferien immer ein wenig Panik. Acht Wochen zwei kleine Kinder zu bespaßen, ist für berufstätige Eltern eine kleine, äh, Herausforderung (für alle anderen sicherlich auch!).

Mittlerweile habe ich zwei Teenager, mit denen ich höchst entspannt die Sommerferien verlebe, da sie sehr eigenständig sind. Bald geht es gemeinsam in den Urlaub. Das ist es immer so eine Sache, vor allem, wenn man eine vierköpfige Familie ist.

Urlaub soll für alle eine schöne Zeit werden

Jedes einzelne Mitglied ist im Alltag schwer beschäftigt. Im Urlaub kommen plötzlich alle zusammen, die Erwartungen sind hoch. Alle möchten auf ihre Kosten kommen, jeder gesehen werden. Verständlich. Da kann es aber schon mal eskalieren, wenn man nicht achtsam genug ist.

Mit meiner Familie mache ich etwas, das ich auch im Alltag praktiziere: Ich designe meine Ferien. Den klugen Rat erhielt ich vor ein paar Jahren von meinem Coach und er wirkt Wunder. Mit „designen“ meine ich, dass ich einen gewissen Rahmen für unsere gemeinsame Zeit erschaffe, in dem sich jeder gesehen fühlt und Bedürfnisse erfüllt werden. Damit alle eine schöne Zeit haben, und wir uns nicht gegenseitig zerfleischen.

Das funktioniert natürlich auch, wenn man alleinstehend ist. Oder als Pärchen Urlaub machen möchte. Viele denken vielleicht jetzt: Ich will meine freie Zeit nicht verplanen! Darum geht es nicht!

Der gesteckte Rahmen soll einfach zur Entfaltung und Entspannung dienen. Wie schön ist es, wenn man sich zum Yoga zurückzieht und niemand meckert, weil das Bedürfnis schon vorher mitgeteilt wurde…..

Fragt euch, was ihr braucht

Wir setzen uns als Familie gemeinsam hin (Familienrat!) und besprechen, wie für jeden der perfekte Urlaub aussieht. Natürlich sind die Vorstellungen teilweise so unterschiedlich wie Braun- und Eisbären, aber das macht nichts. Wir hören uns alles an und planen, wie wir die Wünsche integrieren, was wir umsetzen können und wollen.

Das sieht konkret so aus: Alle schreiben sich fünf Wünsche für die Ferien auf, die dann nacheinander vorgelesen werden. Das ist sehr effektiv, so designen wir unsere Urlaubszeit und wissen, was auf uns als Familie zukommt. Als Pärchen übrigens auch sehr hilfreich, so kommen erst keine Vorwürfe, Missverständnisse oder Enttäuschungen zustande.

Wer alleine reist, kann sich den Urlaub auch wunderbar designen. Klare Regeln bringen innere Ruhe und Zeit zum Atmen. So empfehle ich im Vorwege zu entscheiden, wann und ob man überhaupt Emails checkt, auf Social Media herumschwirrt, Anrufe entgegennimmt, auf SMS reagiert.

Ich finde es gibt nichts Schöneres, als entspannte Ferien zu verleben. Diese Zeit ist für die meisten Menschen sehr rar und sollte nicht in Ärger oder Frust untergehen, dafür ist sie zu kostbar. Die Auszeit geschickt zu designen, ohne dogmatisch zu werden,  hat uns schon wunderschöne Momente gebracht, da wir uns auf vieles einstellen konnten. Ein Versuch ist es wert!

Auf einen schönen Sommer!

Madhavi

© Maria Schiffer

Madhavi Guemoes
Madhavi Guemoes dachte mit 15, dass sie das Leben vollständig verstanden habe, um 25 Jahre später zu erkennen, dass dies unmöglich ist. Sie arbeitet als freie Autorin und Vollzeit-Bloggerin in Berlin und ist Mutter von zwei Kindern. Wenn sie nicht in die Tasten haut, versucht sie auf dem Kopf zu stehen. Madhavi praktiziert seit mehr als 25 Jahren Yoga - was aber in Wirklichkeit nichts zu bedeuten hat.
Madhavi Guemoes on EmailMadhavi Guemoes on FacebookMadhavi Guemoes on InstagramMadhavi Guemoes on PinterestMadhavi Guemoes on Twitter